Ziel unseres Projekts              


​Ziel des Projekts  „China an die Schulen!“ ist es, China und die chinesische Sprache langfristig im Schulunterricht in Deutschland zu verankern. Unser Team „Schulkooperation“ existiert seit 2006 und besteht aus ca. 15 Studierenden des Fachs Sinologie und Mitgliedern des Alumni Netzwerks (SHAN e. V.) wie auch Mitarbeitern des Instituts für Sinologie Heidelberg. Seit Sommer 2013 wird unser Projekt von der Robert Bosch Stiftung gefördert. Wir kooperieren außerdem mit dem Konfuzius Institut an der Universität Heidelberg. Dank dieser umfassenden Förderung, bieten wir ein breites Angebot an Möglichkeiten, China endlich in den Unterricht an deutschen Schulen wirksam einzubinden.

Im folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben über unsere China-AGs, China-Projekttage, Fortbildungen, die wir anbieten, den Lehramtsstudiengang Chinesisch sowie unsere Material-Datenbank, die eine große Sammlung an Unterrichtsmaterialien enthält.


20160926_173536-2-02 (2)_klein2.jpg

China-AGs

Studierende, Doktoranden und Mitarbeiter des Instituts für Sinologie engagieren sich an allgemeinbildenden Schulen der Region und bieten AGs für Schüler an. In regelmäßigen Sitzungen, meist wöchentlich oder zweiwöchentlich, besuchen unsere AG-Leiter die Schulen und vermitteln den Schülern landeskundliches Wissen über China und führen sie in die chinesische Sprache ein. Im Sprachunterricht arbeiten wir dabei auch im Team mit Sprachpädagogen des Konfuzius Instituts Heidelberg. Hier erlangen Schüler Grundlagenwissen über das gegenwärtige und das historische China und lernen so sich für das Land und für fremde Kulturen generell zu begeistern.

China-Projekttage

Neben den von der Bosch Stiftung geförderten, regelmäßigen China-AGs bieten wir in Kooperation mit dem Konfizius Institut an der Universität Heidelberg Projekttage an: Wir organisieren an allgemeinbildenden Schulen der Region Projekttage zum Thema China. Ganz egal ob unsere Teammitglieder das Projekt an die Schulen bringen, oder die Schüler selbst, verbunden mit einem Ausflug nach Heidelberg, an die Sinologie kommen möchten, die Teilnahme an unseren Projekttagen bringt Schüler ein ganzes Stück näher an das so ferne China. Fortgeschrittene Studierende und Mitarbeiter des Instituts unterrichten Landeskunde zu China und Taiwan und führen die Schüler in die Grundzüge der chinesischen Sprache ein. 

Fortbildungen für Lehrer

Sie unterrichten bereits an einer allgemeinbildenden Schule und möchten China in Ihren Fachunterricht einbringen – doch es fehlen Ihnen hierzu die passenden Materialen, vertieftes Hintergrundwissen zu China-Themen und der Kontakt zu gleichgesinnten, engagierten Lehrern? Hier möchte unser Projekt Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen und bietet Fortbildungen für Lehrer aller Fächer an.  

Fortbildungen für Teammitglieder

Studieren Sie Sinologie in der Region oder haben Sie generell Interesse unserem Schulteam beizutreten? Als aktives Teammitglied kommen Sie unter anderem in den Genuss unserer internen Fortbildungen für Teammitglieder, für die externe Didaktik-Experten an das Heidelberger Institut für Sinologie eingeladen werden. Hier erwerben Sie weiterführende Kenntnisse über die Vermittlung der chinesischen Sprache und lernen verschiedene aktuelle Lehrmethoden kennen. Darüber hinaus bieten wir unseren Teammitgliedern eine regelmäßige Teilnahme an den Tagungen des Fachverbands Chinesisch e.V. an.  

Schulfach Chinesisch – Wir brauchen Lehrer!

Das Schulteam des Projekts „China an die Schulen“ ist davon überzeugt, dass die chinesische Sprache als Schulfach in Deutschland fest etabliert werden sollte. Hierfür werden Schulen jedoch qualifiziertes Lehrpersonal benötigen. Seit 2010 kann an der Sinologie Heidelberg Chinesisch als Beifach im Lehramtstudiengang gewählt werden. Nun engagiert sich das Projekt weiter für die Einführung des Fachs Chinesisch als vollgültiges Lehramtsfach (Hauptfach).  Neben dem Schulfach Chinesisch sollte China jedoch auch in anderen Schulfächern, wie Geschichte, Gemeinschaftskunde, Kunst, Musik und vielen anderen einen Platz haben. Daher setzen wir uns dafür ein, dass an deutschen Universitäten China in der Ausbildung von Lehramtskandidaten unterschiedlichster Fächer eine größere Rolle spielt. Hierfür bieten wir den jeweiligen Instituten an, ausgewählte Seminare der Sinologie auf für ihre Lehramtskandidaten zugänglich zu machen. Durch die Einführung des Hauptfachs Chinesisch und durch die Vernetzung des Kursangebots der Sinologie mit den bereits etablierten Lehramtsfächer, kommen wir unserem Ziel „China an die Schulen“ zu bringen ein ganzen Stück näher.

Datenbank für Unterrichtsmaterialen

Die Unterrichtsmodule und -materialien, die in den China-AGs und Projekttagen entstehen, werden über unsere Datenbank „China an die Schulen!“ der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Material umfasst inhaltliche Module zu verschiedenen landeskundlichen Themen, aber auch Module für den Sprachunterricht. Darüber hinaus wird das Angebot an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst: Accounts für Schüler und Lehrer werden individuell erstellt und ermöglichen, dass sie selbständig auf die für sie bereitgestellte Informationen zuzugreifen können. Haben Sie Unterrichtsmaterial, das Sie für gelungen halten? Wir freuen uns über weitere Beiträge! Die Datenbank „China an die Schulen!“ ist als Plattform zum Austausch von China-Unterrichtsmaterial im deutsch-sprachigen Raum gedacht. 

Sie suchen Materialien für Ihren Unterricht?


Materialien suchen

  • Alle Materialien sind kategorisiert. 

  • Suche innerhalb der Kategorien: Dazu klicken Sie auf die kleinen Tabellenköpfe: „Fachbereiche“ „Klassenstufe“ … dort gibt es jeweils ein Auswahl-Menü. 

  • Es gibt auch eine einfache Stichwort-Suchfunktion (oben rechts) 

  • Sprachunterrichtsmaterialien finden sich weiter unter in der Ansicht  und sind genauso durchsuchbar.​




Sie möchten Unterrichtsmaterialien mit der Community teilen? - Materialien hochladen


​Gehen Sie direkt in die Datenbank: Materialien

  • Alternativ: Gehen Sie von der Hauptwebsite auf „Websiteninhalte“ (ganz unten links in der Navigation!)

  • Materialien => Ordner: Sprachunterricht / Landeskunde => passender Ordner (falls Sie sich unsicher sind legen Sie die Dateien einfach unsortiert ab)

  • ​​Dateiname: Bitte benennen Sie Ihre Dateien aussagekräftig


Haben Sie zusammenhängende Dokumente (die z.B. in einer Unterrichtsstunde nacheinander Verwendung finden) oder einzelne Dokumente?


Bei einzelnen Dateien (Arbeitsblätter, Präsentationen etc.) 

  • oben links: "DATEIEN" => "Dokumentupload" 

  • Wählen Sie eine Datei aus ("Choose file").

  • Sie müssen keinen Ornder auswählen - Sie können bei die Datei bei "Versionskommentare" kommentieren, 

  • Sobald Sie die Datei ausgewählt haben, werden Sie gebeten, die Dateien zu kategorisieren.


Bei zusammenhängenden Dokumenten (Unterrichtsmodule) 

  • oben links: "DATEIEN" => "Neues Dokument -> Dokumentenmappe" 

  • Bitte benennen Sie den Ordner (die "Dokumentenmappe") aussagekräftig: (Lehrbuch)-Thema-Methode-etc.

  • Kategorisieren Sie Ihre Dateien je nach Inhalt und speichern Sie die Dokumentenmappe ab. 

  • (+) Neues Dokument: Laden Sie die zugehörigen Dateien in die Dokumentenmappe hoch. Sie können sie auch per drag&drop in der Dokumentenmappe ablegen. ​

 


Linksammlung


Die Linksammlung umfasst sowohl Links zu Webseiten, die Unterrichtsvorbereitung erleichtern können, als auch Links zu online Wörterbüchern, tools, anderen Materialsammlungen sowie Seiten mit vielfälitigen Informationen zu Kultur und Geschichte und zum Zeitgeschehen in China. Auch hier freuen wir uns, wenn Sie die Linksammlung um nützliche Links ergänzen möchten!

Links finden

  • Alle Links sind kategorisiert

  • Suche innerhalb der Kategorien: Dazu klicken Sie auf die kleinen Tabellenköpfe: „Madientyp“ „Thema“ etc.

  • Es gibt auch eine einfache Stichwort-Suchfunktion (oben rechts)


Links hinzufügen

  • ​​Bitte gehen Sie zunächst sicher, dass die Website nicht schon in der Linksammlung enthalten ist.

  • (+) Neuer Link: ​hier können Sie Links hinzufügen. 

  • Bitte geben Sie dem Link einen aussagekräftigen (den offiziellen) Namen (Beschreibung) und kategorisieren Sie ihn.


 

Community


 Die Community dient dem Austausch zwischen Teammitgliedern, Lehrern und FaCh-Mitgliedern. Hier können Sie beliebig viele Themen diskutieren, Fragen stellen, sich helfen lassen und vieles mehr.